Schmitt und Meissner GmbH
Schmitt und Meissner GmbH Abstand

Firmengeschichte

Am 01.02.1979 wurde die Fa. Schmitt + Meissner im Wohnhaus von Herrn Karl-Wilhelm Schmitt im Elsenz gegründet.

Erste Aufträge für die Firmen Oris Fahrzeugteile GmbH und Fischer GmbH wurden produziert.

Im Jahr 1982 wurden mit Unterstützung der Sparkasse Sinsheim weitere drei Spritzgießmaschinen erworben um die Produktion zu erweitern.

Am 01.05.1983 wurde eine Produktionshalle mit 270 qm Produktionsfläche angemietet.

Für die Fa. Oris Fahrzeugteile GmbH wurden die ersten Skihalter und Dachträgersysteme aus Kunststoff gefertigt

Die technische Unterstützung kam von Herrn Rapp der Fa. Xifa.

Im Jahr 1986 wurde die Produktionsfläche durch weitere Anmietungen auf 800 qm erweitert um neue Spritzgießmaschinen stellen zu können. Im gleichen Jahr wurden die ersten Mitarbeiter eingestellt.

 

 

Am 01.06.1990 erfolgte der Umzug in die eigenen Produktionshallen nach Sinsheim-Dühren.

In diesen Hallen wurde auch der Wunsch eines eigenen Werkzeugbaus realisiert.

Inzwischen besass die Schmitt + Meissner GmbH 17 Spritzgießmaschinen, spritzte aus ca. 250 Stück Spritzgießwerkzeugen und hatte 35 Mitarbeiter.

In den Jahren 1997, 1999 und 2003 wurden die Hallen immer wieder erweitert, weitere Maschine kamen hinzu und die Mitarbeiterzahl stieg entsprechend.

 

 

 

Nach dem 25-jährigen Jubiläum ging die Entwicklung rasant weiter. Im Jahr 2008 sind abermals die Kapazitätsgrenzen erreicht worden. Es stand erneut ein großer Erweiterungsbau an. Der Werkzeugbau zieht um in eine neue zweistöckige Halle.

Das Werkzeuglager bekommt einen neuen Platz. Die Spritzerei wird um die frühere Halle des Werkzeugbaus, Werkzeuglagers und des oberen Stockes der neuen Halle erweitert.

Ein stetiges Wachstum zeichnet sich ab. Nicht nur der Maschinenpark in der Spritzerei wächst zunehmend. Aktuell beschäftigen wir ca. 100 Mitarbeiter.

   Gesamtansicht